Reisebericht · 09. August 2019
Puri 09.08.19 Das Strandhostel ist weg! Nach unserer Ankunft früh morgens und einem zwei Kilometer langen Spaziergang in der Dämmerung zu unserem Hostel, müssen wir feststellen, dass davon nur noch ein riesiger Bambushaufen übrig ist! Eine schnelle google-Suche spuckt aus, dass es hier im Frühling ordentlich gestürmt hat und das Hostel zerstört wurde. Kein Problem im Zeitalter der Smartphones: ein anderes Hotel wird gebucht – hier am Strand gibt es diese wie Sand am Meer ... - wir...
Reisebericht · 26. Juli 2019
Vorwort Nicht alles verläuft immer nach Plan! Das müssen wir wieder auf unserer Reise feststellen, aber man passt sich an. Keine Situation ist ausweglos oder nicht zu meistern. Oft sieht man nur nicht gleich die Lösung, oder sie gefällt einem vielleicht nicht. So oder so man lernt Kompromisse einzugehen und aus seinen Fehlern und Erfahrungen zu lernen. Die Reise sollte uns eigentlich über den Landweg nach Indien und weiter führen, aber es ist anders gekommen. Kurz zusammengefasst: da wir...
23. Juli 2019
Tote Kuh 02.07.19 Wir nehmen den westlichsten Grenzübergang nach Georgien, nahe Gymrie auf armenischer Seite. Ziel ist Batumi, wo wir die Kukuk's* wieder bei einem Spielplatz-Projekt treffen werden. Täglich legen wir ordentlich Kilometer zurück und kommen an Bergen, Seen und Flüssen vorbei. Zwei Nächte verbringen wir am Parawanisee im Tannenwald, dann ein paar weitere bei Sarsma direkt am Fluss, ungestört bis auf ein paar Kühe und ein Gaul, die uns aber kaum behelligen. Wieder in...
Reisebericht · 22. Juli 2019
Päng Päng 04.06.19 Wir überqueren die Brücke auf die armenische Seite und übersehen ein kleinen Militärposten trotz Stop-Schild! Die Reaktion lässt nicht lange auf sich warten: wir werden zurückgerufen und müssen gut 30 Meter zurücksetzen. Der grimmige Blick des Soldaten lässt sich auch mit einem „Sorry“ nicht wieder wegzaubern und so werden unsere Reisepässe sehr, sehr, sehr ordentlich unter die Lupe genommen. Da nichts daran auszusetzen ist, dürfen wir aber weiter fahren und...
Reisebericht · 18. Juli 2019
Birthday of Iman Mahdi 21.04.19 Wieder einmal ein Feiertag – einer von 24 im Iran und das bedeutet, dass fast alle Läden geschlossen sind und die Menschen gut drauf! Der kleine Abstecher in die Emirate war sehr kräftezehrend und so bleiben wir noch einen Tag in Bandar Abbas bei Mojtaba. Wie es der Zufall will bekommen wir so exklusiv ein Konzert mit, welches von Mojtaba organisiert wurde zu Gedenken an den Iman Mahdi. Eine Band aus Bandar Abbas bringt den vollen Konzertsaal zum ausrasten....
Reisebericht · 17. Juli 2019
Die schlimmste Woche der Reise 15.04.19 Montag Nach einer unruhigen Nacht auf dem Boden des Schiff-Kino's sind wir sehr erleichtert, dass die Ankunft im Hafen von Schardscha um 10 Uhr planmäßig statt findet. Der Prozess der Einreise hingegen nimmt Stunden in Anspruch und ist äußerst Kräftezehrend: keiner der mit uns reisenden Iraner scheint das Prinzip einer Warteschlange zu kennen – Ellenbogen und krumme Ansteh-Taktiken werden angewendet... Um 16 Uhr stehen wir vor dem Zollgebäude und...
Reisebericht · 16. Juli 2019
Im Süden gefangen Ölwechsel 11.3.19 Seit Teheran fahren wir das neue Öl mit uns herum und bis jetzt sind wir noch nicht dazu gekommen es zu wechseln. Auf dem Weg nach Bandar Abbas sehen wir eine Werkstatt mit einer Grube. Spontan halten wir an und treffen dort Karim, der den Laden alleine schmeißt im Alter von 16 Jahren. Wir machen uns noch einmal über alle Details im Bordhandbuch schlau und dann wird es schmutzig. Öleinfüllschraube öffnen – Öl ablassen – neues Öl einfüllen –...
Reisebericht · 23. Juni 2019
Fasa 25.02.19 Die Reise weiter in den warmen Süden starten wir gemeinsam mit Soroush, der uns die letzten Tage über im Perhami Traditional House in Shiraz beherbergt hat. Die Fahrt über lauschen wir aufmerksam den Geräuschen die der Pinzgauer von sich gibt. Das Austauschen der Dichtung und des Kugellagers scheint allerdings ordentlich von statten gegangen zu sein und so fliegt uns nicht mitten auf dem Highway die Achse um die Ohren. In Fasa werden wir vollkommen überrascht, und zwar mit...
Reisebericht · 30. April 2019
Abaekuh 19.02.2019 Der Tag hat so schön angefangen (Frühstück in der Ruine, Frank fliegen lassen, ...) und jetzt das: Die Polizei – von dem Typ auf dem Roller alarmiert – fährt vor und zwei Uniformierte steigen aus. Der „Rollertyp“ steht etwas abseits und grinst permanent (was uns uns noch mehr nervt, als der Umstand dass wir kontrolliert werden) als ob er eine Belohnung dafür bekommen würde, dass er die Touristen der Polizei gemeldet hat. Die Reisepässe/Visa werden überprüft...
Reisebericht · 29. April 2019
Kashan 06.02.2019 Wir sind wieder unterwegs. Für die Fahrt von Teheran nach Kashan brauchen wir 4 Stunden. Wir sehen weite Wüsten ähnliche Ebenen und steile Felsmassive. Dazu scheint die Sonne und die Laune ist am Hochpunkt: wir fahren in den Süden, dem Sommer entgegen. Wir haben lange genug in den Bergen Georgiens und Armeniens gefroren (keine Standheizung!!!). Von Nasim, die bei Kukuk arbeitet, haben wir einen Kontakt in Kashan bekommen: Amir. Er ist Hostelbesitzer vom „Puppet Museum...

Mehr anzeigen