Reisebericht · 26. November 2018
21.10.18 Sonntag Das starke Brummen des Motors in Kombination mit den Abrollgeräuschen der Reifen und dem Fahrtwind dominiert die Geräuschkulisse im Pinzgauer bei einer Reisedurchschnittsgeschwindigkeit von 70 Km/h. Doch die meiste Zeit über treten diese Töne in den Hintergrund und werden überlagert von selbst gemachten elektronischen Beats. Wenn wir mal die Box an Anschlag aufdrehen, steppt der Bär im Offroat-Camper! Egal wo. Egal wann. Egal bei welchem Wetter. Jetzt ist einer dieser...
Reisebericht · 01. Oktober 2018
01.10.18 Montag Bis Athen sind es von Sofia aus 809 Kilometer. Wir teilten uns die die Route so auf, dass wir pro Tag um die 270 Kilometer zu fahren hatten. Das erste Zwischenziel war Thessaloniki. Die Stadt liegt direkt am Meer und ist bekannt für ihren Hafen und zahlreicher Sehenswürdigkeiten aus römischer und byzantinischen Zeit. In südlicher Richtung unterhalb der Stadt setzten wir unser Tagesziel ungewollt in den Baumwollfeldern. Nur leider konnten wir nicht direkt ans Meer: eine Wand...
Reisebericht · 29. September 2018
29.09.18 Samstag Auf dem kurzen Stück zwischen Kriva Palanka und der Grenze nach Bulgarien sind wir doch tatsächlich in eine Verkehrskontrolle gekommen. Die beiden Polizisten zeigten ein reges Interesse an uns und unserem Fahrzeug. Vor allem wo wir hergekommen sind. Trotz Sprachbarriere konnten wir erklären, was wir wie und wo in den letzten Tagen gemacht hatten. Zusätzlich haben wir erwähnt, dass wir uns in K.P. in der Polizeistation gemeldet, bzw. abgemeldet hatten. Das war...
Reisebericht · 21. September 2018
21.09.18 Freitag Der erste Eindruck eines Zöllners, sobald er den Pinzgauer auf seinen Grenzposten heranfahren sieht, muss ungefähr so sein: „WAS GEHT AB?!“ oder „Darf der überhaupt auf der Straße fahren?“ oder „Das musste ja genau mir passieren!“ Es könnte aber auch sein, dass alle Gedankengänge sich gleichzeitig Zugang verschaffen. Ganz gleich was zutrifft, das Ergebnis in der Mimik des Grenzbeamten ist ein übertriebenes Stirnrunzeln und das geübte zusammen kneifen der...
Reisebericht · 18. September 2018
18.09.18 Dienstag Ölstand überprüfen, Mail verschicken. Los! Weiter geht es auf unsere Reise wieder in den Nord-Ostenen Albaniens. Zwar haben wir dort keinen Kontakt mit dem wir kommunizieren, aber da Pogradec auf unserem Weg liegt (weiteres Ziel ist Kriva Palanka in Mazedonien) fahren wir dort vorbei. Die Schule, an der KuKuk-Kultur letztes Jahr einen Spielplatz gebaut hat, haben wir gerade noch eine Mail geschrieben, dass wir kommen. Wir hoffen auf das Beste. Die Schule liegt in Pogradec...
Reisebericht · 11. September 2018
11.09.18 Dienstag Der Pinzgauer schaukelt uns zielsicher in Richtung Osten. Die Straßen führen uns an weiten Grünflächen, Feldern und Dörfern vorbei. Nach 1,5 Stunden Fahrt näherten wir uns Fier … und fuhren durch. Momentchen mal! Eigentlich wollten wir doch nahe der Stadt ankommen! Das Navi hat uns einfach 15 Minuten außerhalb von Fier glauben machen wollen, dass wir hier hin müssen. NEIN! Nochmal die Zielkoordinaten gecheckt, an denen KuKuk-Kultur den Spielplatz bauen will. Das...
Reisebericht · 07. September 2018
(Text von Jan) 25.08.2018 20 km nach Mostar, auf der Landstraße in die Berge, kommen wir in eine Polizeikontrolle (unsere erste). Der Polizist winkt uns raus, begutachtet unser Fahrzeug und muss schmunzeln. Er verlangt unsere Papiere und den Fahrzeugschein. Während er die Dokumente begutachtet kommt sein Kollege. Der sieht mich (Jan) am Steuer und lacht: „You are looking like my son in younger.“ Mit diesen Worten geht er zum Streifenwagen, einem runtergerockten in die Jahre gekommener...
Balkantour · 07. September 2018
20.08.2018 (Text von David) Um 08:00 Uhr startete der Tag mit dem Frühstück. Es gab Tee, der uns mit gefühlten 3 Kilo Zucker auf einen Liter Tee doch etwas zu süß schmeckte. Dann gab es natürlich noch Brot und Aufstriche. Auf 09:00 Uhr haben wir uns alle auf einer kleinen Wiese im Zentrum des Waisenhauses getroffen. Die Wiese auf der der Spielplatz entstehen sollte, lag entlang einer Mauer, die das Kinderkrankenhaus vom Gelände des Waisenhauses trennte. Nun wurden die ersten Ideen von...
Balkantour · 03. September 2018
(Text von Jan) Dienstag, 14.08.18 Der Tag startete wieder in aller Frühe um 7:30 Uhr für uns. Damit alle das Frühstück auf 8:00 Uhr nicht verpassten und die Workshop-Leiter fit werden, habe ich (Jan) alle liebend gern geweckt. Vor allem unsere Neuankömmlinge aus dem T4 hatten es schwer das Bett zu verlassen. Mit Lucy und Marei hatte ich um halb 3 Nachts noch ihr Zelt aufgebaut. Die morgendliche Idylle wurde also, so wie man es von mir kennt, rau, direkt und mit Späßchen meinerseits...
Balkantour · 25. August 2018
(Text von David) Nun sind wir also in Milna auf der Insel Brač im Gea Viva Camp angekommen. Das Gea Viva Camp ist ein „Natur Campingplatz“. Die Besitzerin Sabine macht täglich Yoga und kümmert sich mit freiwilligen Helfern und Gästen um den Gartenanbau, die Versorgung der Tiere (Hund, Katze, Esel), säubert Bio-Toiletten und kocht für Helfer und Gäste und vieles mehr. Wir sind in das Gea Viva Camp gekommen um Zirkus-Workshops zu geben. Aber nicht alleine. Uns sind, mit den Eltern und...

Mehr anzeigen